Unser Verein

Geschichte der Vereinsgründung

Im Oktober 2002 erfolgte die Gründung des Vereins auf Initiative von zehn Afghaninnen:

Wir haben den Verein Independent Afghan Women Association gegründet, um gemeinsam und mit der Hilfe vieler Menschen konkret und direkt den Aufbau unseres zerstörten Landes voranzubringen.

Vielfalt der Kulturen

Afghanistan ist ein Vielvölkerstaat und war immer eine pluralistische Gesellschaft. Damit die Vielfalt wieder als Reichtum verstanden wird, bemühen wir uns, dieses Ziel durch Aufklärung und Bildung zu erreichen. Die Frauen sind die Basis und das Zentrum der afghanischen Familie, diese ist wiederum die Basis der afghanischen Gesellschaft. Deshalb wollen wir durch die Arbeit mit und für die Frauen die Demokratisierung und den Friedensprozess in unserem gequälten Land vorantreiben.

Wer sind wir heute?

Wir sind eine Gruppe von an Afghanistan Interessierten, die aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen kommen, Afghanistan nie vergessen und sich engagieren, das Land mit seiner ausgeprägten Kultur in Deutschland vorzustellen.

Als Schirmherrin konnten wir Frau Luise Scherf (Gattin des ehemaligen Bürgermeisters von Bremen) gewinnen.

Mitgliedschaft

Sie haben die Möglichkeit, in unserem Verein ein aktives Mitglied oder ein Fördermitglied zu werden.
Als Fördermitglied können Sie regelmäßig oder nach Belieben spenden. Sie werden durch Rundschreiben über die Arbeit unseres Vereins laufend informiert.
Sie können aber auch aktives Mitglied unseres Vereins werden. Mit einem Jahresbeitrag von 70,- Euro (35€ für Studierende) können Sie sich aktiv an unserer Vereinsarbeit u.a. in den Mitgliederversammlungen beteiligen. Als Fördermitglied können Sie regelmäßig oder nach Belieben spenden.

Unser Vorstand

  • Laila Noor

    1. Vorsitzende

  • Tarek Noor

    Stellvertretender Vorsitzender

  • Christa Brehm

    Kassenwärtin

  • Sarah Meyer

    Schriftführerin

  • Danielle Helms

    Beisitzerin

  • Prof. Dr. Karen Smith Stegen

    Beisitzerin